Noch Fragen?

Unsere Hotline und FAQs stehen Ihnen zur Verfügung

Für Sie erreichbar:

Mo - Fr 08.00 - 16.00

Zu den FAQs

Hotline & FAQs

Noch Fragen?

Unsere Hotline und FAQs stehen Ihnen zur Verfügung
Für Sie erreichbar:

Mo - Fr 08.00 - 16.00

Zu den FAQs
  • Sanierungscheck_1520x523.jpg

    Sanierungsscheck 2018

Ende Sanierungsscheck 2018

Die Förderungsaktion „Sanierungsscheck 2018“ wurde mit  28.2.2019 erfolgreich beendet. Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.

Ab 1. März können Anträge im Rahmen der neuen Aktion „Raus aus Öl“-Bonus und Sanierungsscheck für Private 2019 online gestellt werden. Information dazu finden Sie unter www.raus-aus-dem-öl.at . Eine Antragstellung kann ausschließlich online erfolgen. Eine Einreichung des Förderungsantrags bei der Bausparkasse Wüstenrot ist für die Aktion 2019 nicht mehr möglich. 

Beispiele für förderungsfähige Sanierungsmaßnahmen:

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches
  • Dämmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens
  • Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
  • Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle, Koks und Allesbrenner) auf Holzzentralheizung, Wärmepumpe, Nah-/Fernwärme, thermische Solaranlage

Details zu den förderbaren Maßnahmen und maximale Förderbeträge:

Ein-/Zweifamilienhaus/Reihenhaus

Förderungsfähig sind umfassende Sanierungen nach klimaaktiv Standard bzw. gutem Standard sowie Teilsanierungen, die zu einer Reduktion des Heizwärmebedarfs von mind. 40% führen. Einzelbaumaßnahmen wie z.B. Fenstertausch können nur in Kombination mit dem Ersatz eines fossilen Heizungssystems gefördert werden.

 

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung wird in der Form eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Investitionskostenzuschusses vergeben. Planungskosten werden mit max. 10% aller förderungsfähigen Kosten bei der Berechnung der Förderung berechtigt. Es gelten folgende maximalen Förderungshöhen:

 

Mehrgeschoßiger Wohnbau

Förderungsfähig sind die Dämmung von Außenwänden und Geschoßdecken sowie die Erneuerung von Fenstern und Außentüren. Die Förderung beträgt max. 3.000 Euro pro Wohneinheit.

                           

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung wird in Form eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Investionskostenzuschusses vergeben. Planungskosten werden mit max. 10% aller förderungsfähigen Kosten bei der Berechnung der der Förderung berücksichtigt. Pro Wohneinheit wird der aliquote Anteil der förderungsfähigen Investitionskosten (Nettokosten + 10% USt.) zur Berechnung der Förderung herangezogen.

 

  • magazin_raumklima.jpg
    Einfach wohlfühlen!

    Lesen Sie wie Sie Ihr Raumklima optimieren und gleichzeitig Energiekosten senken können. Mehr...

Sanierungs-Hotline

Infomaterial

Weiterführende Informationen finden Sie auf www.sanierungsscheck2018.at

Mein GeldDarlehen|Stabil

Energiesparen mit dem Mein GeldDarlehen|Stabil.

Warum Cookies?

cookie_bar_kamel_hd.jpg

Um unsere Webseite inhaltlich an Ihre Bedürfnisse anzupassen und das Besuchserlebnis für Sie bestmöglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. So können wir Ihnen relevante Inhalte auch auf Seiten unserer Partner ausspielen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Um fortzufahren klicken Sie bitte auf OK. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.